NBN drahtlose Netze NIMBY-pamby Opposition

Wenn der wilde Marlon Brando berühmt gefragt wurde, wovon er rebellierte, fragte er einfach: “Whaddya?” In diesen Tagen, die Befürworter der NIMBY (nicht in meinem Garten) Bewegung – deren Anhänger argumentieren, dass die gefährliche Ausrüstung, gefährliche Stoffe und moralisch fragwürdige Praktiken mit dem modernen Leben verbunden sind solange, wie andere Menschen mit ihnen umzugehen haben – hinzugefügt haben NBN, um ihre Liste der Dinge zu rebellieren gegen.

Wir hoffen jedoch, dass sie bei Ihrer Reiseplanung weiterhilft. Original auf Englisch Language Weaver Bewerten Sie diese Übersetzung: Vielen Dank für Ihre Bewertung Mangelhaft Gut Toxische Schlämme, radioaktive Abfälle und sogar alte Reifen haben Plaketten-winkende Demonstranten dazu veranlasst, sich um die Gewohnheit der westlichen Welt zu kümmern, moderne Dienstleistungen wie Elektrizität und Petrochemie herzustellen und dann herauszufinden, was mit ihren Nebenprodukten zu tun ist.

Nun, die drahtlose Komponente der NBN fängt an, die gleiche Art von Zorn anzuziehen, der Protestierende zu US Superfund Aufstellungsorten zog, die den Zorn von Hunderten zum Jabiluka Uranbergwerk anspornten, Beschweren über die Muckaty nukleare Abfallablagerung anspornten, gesehen Demonstranten, die sich zu den Bäumen verketten In Melbournes Albert Park, und in der Regel begleitet die Ermächtigung der antikapitalistischen Linke in den vergangenen Jahrzehnten.

Erst wenige Wochen nachdem NBN-Subunternehmer mit dem Bau von 40 Meter hohen Mobiltürmen begonnen hatten, um die drahtlosen Komponenten der NBN zu unterstützen, sehen wir bereits Widerstände von Einzelpersonen und werden vermutlich Graswurzelgruppen sehen, die sich dafür einsetzen, die Anwendungen bei jeder Gelegenheit zu blockieren. Unterstützt durch potenzielle Gesetze wie die Grünen-gesponsert Telecommunications Amendment (Mobile Phone Towers) 2011 Bill, könnten Gegner der mobilen Türme Push-Lieferung der NBN drahtlose mobile Komponente weit über die aktuelle geplante 2015 Deadline.

Erwarten Sie viele Räte, um zu kapitulieren, während sie sich den Drucken widmen, die sie von den stimmlichen Minderheiten in den Regionen setzen – und erwarten Sie, dass viele Schlachten zu den Spitzenkörpern wie dem viktorianischen zivilen und administrativen Tribunal (VCAT) genommen werden. Solche Gremien haben in der Regel das endgültige Sagen in der Planung von Angelegenheiten – jedoch ist es attraktiv und zeitaufwendig, die lokalen Planungsentscheidungen zu überschreiben. Stellen Sie sich vor, der Hit für NBN Co’s – und Zeitleisten – wenn die Koalition waren zu organisieren Graswurzeln Opposition zu den Netzwerks 2500 geplante Türme, Verzögerung der drahtlosen NBN auf unbestimmte Zeit.

Ich bin nicht sicher, dass es wagen würde: Die Koalition war, wenn Sie sich erinnern, ursprünglich eine NBN-Alternative, die stark auf Festnetz-Wireless-Bereitstellungen verweist. Malcolm Turnbull hat kein öffentliches Vergnügen von den neuesten Furore über Turm sitings, vermutlich genommen, weil sogar der heftigste NBN-Gegner zugeben muss, dass eine bundesweite Kommunikationsinfrastruktur, die stark auf drahtlosem beruht, in die gleichen Arten von Problemen laufen würde – aber eine Größenordnung, die öfter gegeben wird Die größere Bevölkerung der Beschwerdeführer und die größere Anzahl von Türmen erforderlich.

Stellen Sie sich vor, der Hit für NBN Co’s – und Zeitleisten – wenn die Koalition wurden zu organisieren Grassroots Opposition zu den Netzwerks 2500 geplante Türme, Verzögerung der drahtlosen NBN auf unbestimmte Zeit.

Diese ganze Angelegenheit ist nur ein interessantes Artefakt jener neugierigen westlichen Mentalität: Wir erwarten auch in ländlichen Gebieten erstklassige Dienstleistungen, sind aber nicht bereit, die Infrastruktur, die Nebenprodukte oder die logistischen Voraussetzungen zu tolerieren, die notwendig sind, um sie zu verwirklichen. Wir wollen Fünf-Stab-Abdeckung und High-Speed-Wireless-Internet, wo immer wir es brauchen, solange es von Türmen kommt, die in einer sicheren Entfernung von unserem Hinterhof sind – oder im Falle der Smeaton, Victoria-Familie jetzt drückt sein Fall gegen Die Türme, nicht einmal in den Hinterhöfen unserer Nachbarn.

Ländliche Bewohner schreien seit Jahren für eine bessere Kommunikation und jetzt, da sie geliefert werden, könnte die NIMBY-Armee der sprichwörtliche Schraubenschlüssel in den Werken mit einigen Tribunal-Anwendungen werden. Diese Schlacht würde vermutlich jahrelang anhalten, nicht nur die Bewohner der besseren Kommunikation, für die sie jahrelang geschrien haben, berauben, sondern das Projekt zu einem noch größeren Kopfschmerz für alle Beteiligten machen.

Fast-Forward fünf Jahre und es wird viele in den gleichen Bereichen Schreien für die Ungerechtigkeit der Dienste, die sie leiden.

Die Sache ist: Sie können einfach nicht haben, Ihren Kuchen und essen es auch. Metropolitangebiete haben ihren eigenen Anteil an Protesten über Mobiltürme gesehen, aber die Tatsache ist, dass sie ein notwendiges Übel für die Lieferung der Arten von Kommunikationsdiensten sind, die wir jetzt für selbstverständlich halten. Stadtlandschaften sind mit Basisstationen von allen Streifen übersät, und städtische Bewohner leben ihr tägliches Leben gebadet im Radiofrequenzglühen der konkurrierenden drahtlosen Netzwerke, die alle Arten Frequenzen von den Türmen liefern, die gerade Dutzende oder Hunderte von Metern entfernt sind.

Vergleiche dies mit außerordentlich ländlichen Gebieten wie Smeaton, wo vorgeschlagen wurde, einen NBN-Turm an einem Standort zu installieren, der einen halben Kilometer außerhalb der Stadt liegt. Werfen Sie einen Blick: es gibt kaum eine Struktur zu sehen. Dieser Ort ist kaum von Menschen wimmelt.

Ich hasse es, die Party zu verderben, aber wenn diese Dienste geliefert werden sollen – gut, müssen sie von irgendwoher geliefert werden. Türme müssen in jemandes Hinterhof sein: vorzugsweise, Yards mit leichtem Zugang zu Strom, Faser-Backhaul und physische Vorfahrt, so dass Service-Techniker an die Standorte zu bekommen, wenn sie brauchen. Knie-Ruck Opposition zu neuen Einrichtungen wird einfach nicht die Ergebnisse liefern, die ich sagen würde, dass die meisten Leute zustimmen müssen geliefert werden. Wenn sie NIMBY sind, dann in wessen?

Knie-Ruck Opposition zu neuen Einrichtungen wird einfach nicht die Ergebnisse liefern, die ich sagen würde, dass die meisten Leute zustimmen müssen geliefert werden.

Selbstverständlich ist der Widerstand gegen mobile Türme kaum etwas Neues: Das vergangene Jahrzehnt ist mit Protesten auf Mobile-Tower-Sitzen, wie etwa Optus ‘Problemen, die einen vorgeschlagenen Turm in der Nähe von Grafton Aerodrome stationieren, gepunktet. In der Tat halfen Menschen-Macht-Proteste gegen die gleichzeitige und dumme Telstra und Optus Hybrid-Faser Koaxial-Roll-out hielt die Netze weit hinter ihrem Potenzial.

In der gleichen Vene, Schlachten über diese NBN Türme werden zahlreich sein und zweifellos bitter. Nachbarn werden argumentieren, Räte werden die Köpfe in den Händen halten. Ich bin nicht sicher, ob irgendwelche Demonstranten Handschellen an NBN Co Einrichtungen, aber es ist noch früh im Spiel und man weiß es nie.

Ist diese Art der Opposition drahtlose NBN-Komponenten insgesamt aus? Nicht unbedingt: So wie es viele, die den Gedanken der mobilen Türme irgendwo in der Nähe ihrer Häuser hassen, wird es unweigerlich diejenigen, die das wahrgenommene Risiko von Basisstationen in ihrem Hinterhof zu urteilen und entscheiden, es ist akzeptabel. Aber es wird ein sehr echter Test sein, wie sehr die unvermeidliche Opposition die NBN-Richtung prägen kann und wie viel dies den Footprint der eventuellen Implementierung beeinflusst.

Was denken Sie? Sind Gegner die Risiken von mobilen Türmen übertrieben? Sollte NBN Co seine Wireless-Pläne ändern, um noch weiter von besiedelten Gebieten zu bleiben? Oder müssen ländliche Australier nur lernen, mit drahtlosen Türmen zu leben, wie Stadtbewohner schon vor langer Zeit?

Chorus kündigt Gigabit-Speed-Breitband über Neuseeland

NBN wird Australien in eine “Führungsposition” bringen: Bill Morrow

Telstra sucht 120 freiwillige Entlassungen aufgrund von SDN-Reskilling

ACCC sucht Beiträge zu Wettbewerbseffekten von OTT, NBN, mobilen Daten